Reiseziel

Heiratsdestination Fanø - Dänemark
Heiratsagentur in Dänemark - Wedding Island

Anreise nach Fanø

Fanø ist eine kleine Insel in der Nordsee oberhalb der dt. Insel Sylt.

Um nach Fanø zu gelangen, nehmen Sie die Fähre in Esbjerg. Die Fährüberfahrt dauert 20 Minuten und erfolgt planmäßig alle 20 Minuten.

Mit dem Auto

Es gibt eine Direktverbindung von der Autobahn E 20 oder der Hauptstraße 11/24 direkt zum Hafen (GPS: Dokvej 5, DK: 6700 Esbjerg).

Per Zug oder Bus

Wenn Sie mit dem Zug anreisen, sollten Sie Esbjerg als Zielort auf www.bahn.de eingeben. Falls Sie mit dem Bus anreisen, müssen Sie in Kolding vom Bus in den Zug umsteigen: www.eurolines.com/en/

Mit dem Flugzeug

Wenn Sie gerne mit dem Flugzeug anreisen möchten, ist der nächst- gelegene Flughafen Billund, was ca. 45 Kilometer von Fanø entfernt liegt. Ein Busshuttle fährt stündlich vom Flughafen Billund nach Esbjerg.

Der Flughafen von Kopenhagen und der Flughafen von Hamburg sind jeweils etwa 3 Stunden von Fanø entfernt.

Wenn Sie Ihre Reise vom Flughafen aus mit dem Zug weiterführen möchten, empfehle ich den Flughafen Kopenhagen. Wenn Sie einen dem Gedanken eines Mietwagens spielen, dann empfehle ich Ihnen den Flughafen Hamburg.

Von der Bus-/ Zugstation in Esbjerg zur Fanø Fähre

Von der Zug- / Busstation in Esbjerg können Sie mit dem Stadtbus Linie 5 oder dem Taxi zur Fähre gelangen. Es dauert etwa 5-10 Minuten.

Die Fähre

Sie können leider nicht im Voraus einen Platz reservieren, aber solange Sie nicht an einem Samstag im Sommer mit dem Auto anreisen, sollten Sie keine Warteschlange vorfinden. Sie können Ihr Fahrzeug kostenfrei und sicher am Hafen von Esbjerg parken.

http://www.faergen.com/routes/fanoefaergen.aspx

Sobald Sie in Nordby angekommen sind, ist ein Auto für Sie nicht wirklich erforderlich. Wenn Sie an den Strand gelangen möchten, können Sie diesen auch mit den öffentlichen Transportmitteln erreichen – oder ein Fahrrad anmieten. 

Geografischer Standort

Wedding Island ist auf der Insel Fanø zuhause, nur 100 Kilometer nördlich der deutsch-dänischen Grenze. Fanø gehört zum Nationalpark Wattenmeer und wurde 2014 zum UNESCO-Welterbe ernannt.

Fanø bietet das Beste aus zwei Welten mit einer 15 Kilometer langen Küstenlinie an der Nordsee im Westen und dem Wattenmeer sowie den Gezeitengebieten im Osten.

Mehr über Fanø erfahren Sie beim lokalen Touristenbüro unter:

http://visitfanoe.dk/de/home/